Make Up Trends Winter 2013

0 Kommentare

Vom knalligen Nagellack bis hin zu den irisierend schimmernden Augen, über cleanen Chic mit einem eher dezenten Nude-Make Up, diesen Winter wird es garantiert nicht langweilig. Wie sehen die Make Up Trends Herbst/ Winter 2013 aus, welche Farben dürfen in keinem Schminktäschchen fehlen?

Hingucker roter Lippenstift

Rote Lippen sind zum Küssen da, das weiß man nicht erst seit einschlägigen Liedern. Diesen Winter hat man die Qual der Wahl, bevorzugt man einen matten roten Lippenstift, oder darf es von der Konsistenz her cremig glänzend sein? Ganz groß im Kommen sind auch sog. Lip Lacquer, bei denen brillanter Spiegelglanz auf den Lippen fast schon vorprogrammiert ist. Neben klassischem Rot bieten sich jedoch auch dunklere Nuancen wie Bordeaux oder auch Beerentöne an.

Wichtig bei roten Lippen ist vor allem ein perfekt grundierter Teint, damit kleine Unreinheiten nicht unnötig betont werden. Akzentuierte Augenbrauen und ein schicker Sleek Look für die Haare runden ein solches Make Up perfekt ab. Passende Rottöne auf den perfekt in Form gebrachten Nägeln wirken besonders elegant und optisch stimmig.

Smokey Eyes

Die Augen werden beim Herbst/ Winter 2013 Make Up als Fenster zur Seele gerne besonders hervorgehoben und akzentuiert. Sehr gut funktioniert das mit schimmernden Smokey Eyes. Gerade Metallic-Nuancen wie Gold, Silber, Bronze lassen die Augen nicht nur für ein weihnachtliches Feiertags Make Up strahlen.

Aber auch schimmerndes Smaragdgrün, Nachtblau und Violett in Metallic ist Make Up Trend im Winter 2013. Funkeln die schimmernden Augen so hervorgehoben mit den Kerzen um die Wette, kombiniert man dazu einen eher matt gehaltenen Teint. Auch die Lippen bleiben in diesem Fall eher schlicht in sanften Rosenholz-, Beige- oder Nudetönen.

Passend zum angesagten Grunge Look bei der Kleidung dürfen die Augen jedoch auch eher rockig daher kommen. Stark mit Kajal und Eyeliner betonte Augen oder Smokey Eyes in dunklem Schwarz setzen nicht nur bei den Stars und Sternchen auf dem roten Teppich rockige Akzente. Auch hierzu kombiniert man einen eher schlichten Teint bzw. dezentere Lippen.

Der Nude Look

Bevorzugt man generell eher einen natürlichen, sehr cleanen Look, bietet sich ein dezentes Nude-Make Up an. Sehr natürlich wirkt eine sehr leichte Variante, bei der man nur auf ausgleichende CC-Creames zurückgreift, die den eigenen Teint ausgleichen. Kleine Hautunreinheiten werden so korrigiert, die Haut mit pflegenden Inhaltsstoffen versorgt und der Teint zum Strahlen gebracht.

Kombiniert man dazu noch ein wenig Mascara in Braun, Nude Lips und setzt mit Schimmer Puder leichte Akzente auf die Gesichtskonturen, kommt der Nude-Look besonders schön zur Geltung. Abrunden kann man ihn noch mit Nagellack in einem matten Beige Farbton.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.