Make Up Tipps für das Frühjahr/Sommer 2014

0 Kommentare

Dieses Frühjahr bzw. Sommer gibt es wieder verschiedene Trends beim Make Up. Zum einen ist auf den Laufstegen ein natürlicheres Make Up des Öfteren zu entdecken. Die Augenbrauen dürfen bei diesem Look wieder etwas buschiger und in natürlicheren Formen wachsen, Brauenpuder füllt kleine Lücken. Für einen makellosen Teint sorgen Concealer und ein Hauch Foundation. Fertig, fast wie ungeschminkt.

Ein wenig Mascara auf dem oberen Wimpernkranz öffnet den Blick, ein leichtes Rouge sorgt für einen frischen Touch. Die Lippen schminkt man passend in einem natürlichen Nude Ton wie Beige oder auch mit einem Hauch von zarten Rosé.

Da wird selbst Goldmarie neidisch: Die Augen erstrahlen mit goldenem Lidschatten, auf den Runways werden selbst die Brauen mit Gold verziert. Für einen traumhaft schimmernden Teint nutzt man entweder Highlighter, mit dessen Hilfe man Gesichtspartien akzentuiert, oder man nutzt eine Foundation, die mit schimmernden Partikeln angereichert ist.

Französischen Chic bekommt man hingegen mit Wimpern in einem tiefen Schwarzton mit einem Schwalbenschwanz Lidstrich und akzentuierten Lippen in Rot. Der Fifties Look is Back. Die Lippen dürfen generell wieder mit Farbe in Szene gesetzt werden. Von Rot, über Pink bis hin zu Orange, Matt ist hier Trumpf und absolut en vogue.

Ganz Mutige Fashionistas setzen hingegen auf extra lackige glossy Lips, aber nicht in altbekannten Rottönen, sondern in Schwarz. Da ist der neugierige und vielleicht sogar fassungslose Blick von anderen nahezu vorprogrammiert.

Wer nur seine Augenpartie betonen möchte, umrandet diese mit dunklem Eyeliner und geizt auch am inneren Lidrand nicht mit schwarzen Kajal. So werden die Augen dramatisch mit Smokey Eyes in Szene gesetzt. Highlights in den inneren Augenwinkeln geben dabei noch das gewisse Etwas mit einem besonderen Schimmer.

Für eine etwas dezentere Variante der Smokey Eyes wählt man beispielsweise zarte Nuancen in Grau oder schimmerndem Silber. Opulenter aufgetragen ist auch ein schimmerndes Grün sehr edel, Pastelltöne wirken besonders verspielt. Oder man entscheidet sich ausschließlich für einen Lidstrich in einem bunten Farbton, um gekonnt farbige Akzente zu setzen.

Die Nägel trägt man diese Saison in schlichterem Beige oder auch Weiß. Letzteres gibt es in allen Varianten, von transparent schimmernd bis hin zur deckenden, strahlenden Variante. Besonders schön wirken so lackierte Nägel zu leichten Spitzenstoffen oder auch zu Kleidung in zarten Pastelltönen. Aber auch dunkle Nuancen sind bei den Nägeln erlaubt. Von dunklem Rot über dunkle Blautöne, auch kurze, wohlgeformte Nägel werden so gekonnt in Szene gesetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.