Nie wieder kalter Kaffee

0 Kommentare

Die Tussi von heute lebt ja meist im Jetset und ist ständig auf Achse. Um hierfür auch immer frisch, fröhlich und fit zu sein und auch so aus zu sehen, greifen viele Damen besonders am Morgen gerne auf einen leckeren Kaffee, Espresso oder auch Tee zurück. Die wohltuenden und belebenden Heißgetränke sind ja bekanntlich der perfekte Einstieg in einen langen oder stressigen Tag und können auch dem schlimmsten Morgenmuffel ein kleines Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Alles kalter Kaffee

Nun gibt es ja leider immer wieder das Problem, das der Tee oder Kaffee recht schnell getrunken werden sollte, damit er nicht kalt und somit nahezu ungenießbar wird. Dann seien wir mal ehrlich, die Heißgetränke haben ihren Namen nicht umsonst und schmecken gut temperiert einfach deutlich besser. Wenn man also nicht gerade Fan von Eiskaffee ist, will man sein Lieblingsgetränk also mit der richtigen Temperatur genießen. Dummerweise hält sich die Temperatur in einer herkömmlichen Tasse leider nur recht kurz, und besonders an einem stressigen Morgen, an dem man eventuell auch ein bis zweimal zu viel Gebrauch der Schlummer-Taste des Weckers gemacht hat, kann es schon einmal passieren, dass man den duftenden Kaffee eben nicht in der entsprechenden Zeit trinken kann. Nachdem man dann zum Beispiel mit der Frisur oder den Klamotten fertig ist, steht die Tasse dann etwas jämmerlich, verlassen und kalt auf dem Tisch

Abhilfe schaffen die richtigen Thermogläser

Wer also das oben beschriebene Problem kennt und hierfür nach einer passenden Lösung sucht, der sollte jetzt aufmerksam weiterlesen. Bei der Aufbewahrung von warmen und auch kalten Getränken wird voraussichtlich fast jeder sofort an die gute alte Thermoskanne denken. Das Prinzip dieser Behältnisse ist denkbar einfach. Meistens handelt es sich lediglich um eine Flasche oder Kanne, die mit mindestens zwei Außenwänden ausgestattet ist. Zwischen den beiden Hüllen befindet sich ein mit Luft oder manchmal auch Gas befüllter Hohlraum, welcher als Isolationsschicht dient. Der isolierende Effekt lässt sich durch eine Metall- bzw. Metalloxid schicht auf der Hülle sogar noch verstärken. In einem solchen Gefäß lässt sich, durch die gute Isolierung, die Temperatur des Inhaltes über viele Stunden fast konstant halten.

Dieses Konzept gibt es aber nicht bloß für Kannen oder Flaschen, sondern es lassen sich mittlerweile auch Tassen und Gläser mit diesen Eigenschaften bekommen. Mit einer solche Tasse bleibt der Tee oder Kaffee auch an einem stressigen Vormittag lange frisch und warm. Natürlich will man hier aber auch nicht auf eine ansprechende Optik verzichten. Dies ist aber auch kein Problem und bei den Thermogläser von bloomix hat man zum Beispiel eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Varianten, Forman und Größen. Mit solch einem schicken Thermoglas kann einen selbst am frühen Morgen also eigentlich nichts mehr schocken und dem erfolgreichen Start in den Tag steht nichts mehr im Wege.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.