Die Tussi.me Sommerurlaub-Packliste

0 Kommentare

Man sagt uns Tussis ja nach, grundsätzlich zu viel mit auf Reisen zu nehmen. Da kriegt man dann Sprüche zu hören wie: „Wir fahren nur 3 Tage, keine 3 Wochen.“ Klar, man möchte eben auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Aber seien wir ehrlich: Wie wahrscheinlich ist es, dass es im Hochsommer in der Karibik, in Süditalien oder Spanien in Strömen regnen wird? Genau. Darum können Gummistiefel, Regencape und Wollpulli schon mal getrost im heimischen Schrank auf unsere Rückkehr warten. Wie man stattdessen für den Sommerurlaub packt und trotzdem noch Platz im Handgepäck hat, um in den Ferien ein stylisches Mitbringsel zu shoppen, erklärt diese Packliste für den Tussi-gerechten Sommerurlaub!

Leichtes Gepäck = mehr Leichtigkeit im Urlaub

Einmal abgesehen von Gummistiefeln und Co., dürfen auch jede Menge anderer Überflüssigkeiten Zuhause bleiben. Schon klar, es geht an den Strand. Aber ist es wirklich nötig, den ohnehin schon begrenzten Platz im Flüssigkeitsbeutel mit Sonnenlotion, Après-Gel und Make-up-Entferner wirklich mit? Sonnencreme gibt’s bestimmt auch im Supermarkt am Urlaubsort und flüssiger Make-up-Entferner kann perfekt durch Abschminktücker ersetzt werden. Die gelten außerdem nicht als Flüssigkeit und können somit im Beautycase reisen.

Die schicken Flip Flops, die daheim zum Sommerkleid kombiniert werden und zum Ausgehen getragen werden, nehmen nicht wirklich viel Platz im Trolly weg. Das stimmt. Aber Meersalz, intensive Sonne und Sand können die schicken Teile schnell ruinieren. Dann doch lieber im Urlaub ein neues Paar für kleines Geld kaufen. Das tut nicht so weh, wenn diese beim Strandurlaub abgenutzt werden. Und wenn sie es spurlos verkraften, sind sie direkt ein nettes Souvenir für daheim – und im gartentauglich außerdem.

Nachdem alles Unnötige aus dem Rollkoffer verbannt wurde, geht es jetzt an die Auswahl dessen, was Tussi im Urlaub unbedingt dabei haben sollte:

So packen Tussis klug für den Sommerurlaub

Eine Woche Urlaub bedeuten sieben T-Shirts, sieben Hosen, sieben Pullis? Nein! Klug gepackt ist leicht gereist. Für sieben Tage Entspannung im Süden reichen zwei und höchstens zwei lange, leichte Stoffhosen für die laueren Abende oder schattigeren Tage. Denn immerhin gibt es auch im Urlaub Waschmaschinen – sollte doch einmal was daneben gehen.

Die richtige Anzahl steht also, was ist mit den Farben? Am besten greift man zu Farben, die man gern trägt und in denen man sich auch im Alltag wohlfühlt. Idealerweise entscheidet man sich für unifarbene Basic-Teile. Ein, zwei Accessoires in Kontrastfarben dazu und schon sind die Kombinationsmöglichkeiten schier unbegrenzt.

Außerdem nehmen etwa Gürtel oder modische Ketten kaum Platz im Handgepäck weg. Leichte Tücher können gleich mehrere Zwecke erfüllen. Als Kopftuch für die Capriofahrt oder beim Sonnenbaden. Als Schutz vor Wind oder Sonne um die Schulter gelegt. Als modisches Strandaccessoire um die Hüfte gebunden. Ein Teil, viele Möglichkeiten, leichtes Gepäck.

Wer so smart packt, kann dann für den ein oder andern Tagesausflug festes Schuhwerk mitnehmen. Und schicke Sandalen für den Besuch im Restaurant finden auch noch genug Platz im Koffer.

So könnte das Reisegepäck für leicht reisende Tussis aussehen:

Basics:

Damen Sommer Jumpsuit Elegant Streifen Schulterfrei Bowknot Overall Playsuit Mode (M, Blau) (Textilien)


Listenpreis:EUR 9,99
Neu ab:EUR 9,99 EUR Auf Lager
Benutzt ab: Ausverkauft
kaufe jetzt

VISCATA Barcelona Sagaro – Crochet White Navy EU37 (Textilien)


Listenpreis:EUR 98,95
Neu ab:EUR 98,95 EUR Auf Lager
Benutzt ab: Ausverkauft
kaufe jetzt

Urban Classics Damen T-Shirt Ladies Extended Shoulder Tee, Farbe white, Größe S (Textilien)


Listenpreis:EUR 9,90
Neu ab:EUR 9,31 EUR Auf Lager
Benutzt ab: Ausverkauft
kaufe jetzt

Beachwear:

Foto von en.dawanda.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.