Modische Sandalen für die heißeste Zeit des Jahres

0 Kommentare

Sandalen sind oft Objekt für Spöttelei. Sei es, weil weiße Socken aus klobigen Trekkingsandalen ragen oder dicke Sportsocken aus Adiletten. Sei es, weil Sandalen und Sandaletten auf die gerne mal vernachlässigte Fußpflege aufmerksam machen. Oder weil dem ein oder anderen Modell bis heute seine teilweise ideologisch beeinflusste Vergangenheit anhaftet. Dabei haben Sandalen unbestreitbare Vorteile: das luftige Design des offenen Sommerschuhs gewährleistet stabilen, sicheren Tritt und gleichzeitig erlaubt es Luftzirkulation, sodass die Hitze während der warmen Jahreszeit erträglicher wird. Obendrein verhindert es, dass sich ein unbehagliches Gefühl an den Füßen oder gar ein unangenehmer Geruch ebenda entwickeln kann.

Vor allem für Frauen kennt die Designauswahl unter Sandalen und Sandaletten für den Sommer so gut wie keine Grenzen. Unterschiedlichste Materialien, Absätze und Sohlendicke, sowie verschiedenste Gestaltungsmöglichkeiten für Riemen und Oberfläche, sowie eine Vielzahl von Farben und Applikationen machen Sandalen für Frauen im Sommer sogar im Arbeitsleben absolut tragbar – ohne dass das Businessoutfit direkt nach Strandurlaub und Freizeitgestaltung aussieht.

Sandale oder Sandalette – was ist der Unterschied und wofür sollte man sich entscheiden?

Der Unterschied zwischen Sandale und Sandalette ist relativ schnell erklärt. Er liegt vor allem in der Gestaltung der Sohle. Während es sich bei Sandalen um vorrangig flache Sommerschuhe handelt, zeichnen sich Sandaletten durch Absätze ab mehreren Zentimetern Höhe aus. Wobei „flach“ durchaus relativ zu betrachten ist. Denn auch Plateausohlen machen, sofern sie durchgängig sind, aus Sandalen noch keine Sandaletten. Das Obermaterial bzw. dessen Design gibt indes keinen Aufschluss darüber, ob es sich um eine Sandale oder eine Sandalette handelt. Im Gegenteil gibt es manche Modelle sogar in beiderlei Ausführung.

Schwieriger ist da schon, sich für oder gegen Sandalen oder Sandaletten zu entscheiden. Wer den Gang auf Absätzen gewohnt ist, wird sich auch mit Sandaletten im Sommer problemlos zu bewegen wissen. Wer ungeübt ist, sollte nicht mit Sandaletten anfangen, seine High Heel Fähigkeiten zu testen. Sandaletten bieten designbedingt meist noch weniger Halt als normale Absatzschuhe. Und gerade im Hochsommer sollte man potentielle Verletzungen an Fuß, Knöchel und Bein tunlichst vermeiden. Zum Glück gibt es aber auch unter den Sandalen nicht minder schicke Ausführungen. So sind auch sommerliche Bewerbungsgespräche und Meetings kein Problem.

5 Trendsandalen, die Lust auf den kommenden Sommer machen

Sandalen sind sehr wandelbare, flexible Sommerschuhe, die alle Bereiche des Alltagslebens abdecken und sowohl zu langen Hosen, als auch zu Shorts, sowohl zu Kleidern, Röcken oder Jumpsuits, in der Bar, am Strand, beim Date und im Büro getragen werden können.
Sandale im Boho Look
Erhältlich ist die Sandale im Boho-Look bei Deichmann.
Sandale in Gelb
Die schicke Sandale in Gelb ist erhältlich bei Deichmann.
Zweifarbige Sandale
Erhältlich in zwei verschiedenen Farben: Sandale von Deichmann.
Sandale von Mtng
Erhältlich ist diese Sandale bei Deichmann.
Sandale von Graceland
Erhältlich ist diese Sandale von Graceland ebenfalls bei Deichmann.


Fotos von Dương Nhân von Pexels & Deichmann

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.