Größer, schlanker, weiblicher – mit Accessoires die Traumfigur erschummeln

0 Kommentare

Mit Schals, Gürteln und Schmuck können sich Tussis ihre Traumfigur modellieren. Denn, seien wir ehrlich, so perfekt die eigene Figur für andere auch scheinen mag, jede hat doch irgendwas an sich auszusetzen. Zu schmale Hüften, zu breite Hüften, zu kleiner Po, zu dickes Gesäß, zu viel Brust, zu wenig… Wenn es darum geht, die eigenen, vermeintlichen körperlichen Mängel zu finden, sind Frauen wahre Experten. Zum Glück, sind sie aber auch echte Könnerinnen, wenn es darum geht, ungeliebte Körperstellen zu kaschieren. Und es wird noch besser: Die richtigen Accessoires dafür hat jede Fashion bewusste Tussi garantiert im Kleiderschrank.

Große Tussis können mit diesen Accessoires tricksen

Große Frauen haben es nicht immer einfach. Das geht so weit, dass selbst normale Hosen an den langen Beinen dieser Amazonen ungewollt Hochwasser haben. Wie können sich Tussis mit überdurchschnittlicher Körpergröße also auf Normalgröße schummeln? Die Lösung heißt Gürtel, Collier und Schuhe ohne Absatz!

✔ Mit einem Taillengürtel teilen sie ihren Körper optisch in zwei, das lässt ihn vor den Augen der anderen etwas schrumpfen. Der Gürtel darf darum auch gerne etwas breiter ausfallen.

✔ Große Tussis, die auf Schmuck nicht verzichten wollen, sollten sich für dezente, kurze Ketten und Colliers ohne allzu viel Schnickschnack entscheiden. Auch diese verkürzen sie optisch.

✔ Logischer Weise lassen hohe Absätze große Frauen noch größer werden. Darauf also lieber verzichten, wenn es irgend geht. Ebenso wie auf spitz zulaufende Modelle.

✔ Ob als Schutz vor winterlicher Kälte oder als leichtes Sommer-Accessoire: Schals und Tücher dürfen große Tussis gern eng um den Hals tragen, wenn sie kleiner wirken wollen.

✔ Nun braucht’s nur noch eine passende Handtasche, um das Outfit zu komplettieren. Da kommt der aktuelle Trend hin zu XXL-Handtaschen wie gerufen. Die haben eine verkleinernde Wirkung.

So schummeln sich kleine Tussis etwas größer

Für kleine Frauen gilt mehr oder weniger das Gegenteil dessen, was für große Tussis gilt. Sie sind in einem durchschnittlichen Outfit schnell unauffällig. Manche kompensieren das durch besonders intensive Selbstdarstellung. Dabei ist das mit einem Griff zu den richtigen modischen Accessoires gar nicht nötig. Alles, was hoch, lang und filigran ist, schummelt kleine Tussis größer!

✔ Auf spitz zulaufenden Schuhen mit möglichst hohen Absätzen gehen auch kleine Frauen mit großen Schritten durchs Leben. Extra-Tipp: Overknees mit Absatz strecken die Beine zusätzlich.

✔ Anders als große Tussis, sollten kleine Frauen beim Schmuck lieber lange Ketten, gern mit Anhängern und Steinen, wählen. Feingliedrige Halsketten sind dafür besonders gut geeignet.

✔ Der Trick mit filigranen, zarten Halsketten funktioniert für kleine Tussis auch bei Armreifen und Ohrringen. Lange, große Ohrringe würden den Hals stauchen – ein nicht erwünschter Effekt.

✔ Auch der Gürtel, der das Outfit kleiner Frauen ergänzt, sollte lieber schmal ausfallen und ohne große Schnalle auskommen. So können sie ihre Silhouette optisch strecken.

✔ Wenn es sich vermeiden lässt, sollten kleine Frauen keine großen Handtaschen wählen. Diese verkleinern den Körper, indem sie ihn hinter der Handtasche verstecken. Kleine Taschen nicht.

Accessoires, damit schlanke, sportliche Frauen weiblicher wirken

Tussis, bei denen Oberweite und Hüftumfang fast das gleiche Maß haben, haben bei der Suche nach passenden Klamotten zwar die Nase vorn. Sie leiden aber auch oft darunter, keine Rundungen vorweisen zu können. Accessoires sei Dank, können aber auch Ladies mit einem sportlich schlanken Körper eine feminine Silhouette erlangen. So geht’s:

✔ Zu mädchenhaft und verspielt oder auffällig sollten Accessoires für Tussis mit sportlicher Statur nicht ausfallen. Besser sind zarte, filigrane, mittellange bis lange Ketten und Armreifen.

✔ Gürtel dürfen genau auf der Taille, aber nie auf der Hüfte sitzen, um den Oberkörper optisch von den Hüften zu trennen. Das geht besonders gut mit dünnen, schmalen Gürteln, etwa aus Leder.

✔ Bei Schals und Tüchern sollten sportliche Tussis zu leichten, luftigen Materialien greifen. Perfekt sind Seidenschals in dezentem Design, die auch gerne etwas länger ausfallen dürfen.

✔ Ideal für einen etwas feminineren Auftritt sind für Frauen mit sportlicher Statur Blusen und Oberteile mit vielen Verzierungen wie Rüschen, Bänder, aufgenähten Taschen und Applikationen.

✔ Auch bei Handtaschen sollten sportlichere Tussis zu den kleineren Varianten greifen, wenn es möglich ist. Etwa mit schmalen Riemen in Kettenoptik zum Umhängen oder sogar Clutches.

Tolle Accessoires für curvy Tussis mit auffälligen, weiblichen Rundungen

Ein runder Po und eine große Oberweite gelten in vielen Ländern und Epochen als das Sinnbild für  eine erotische Silhouette schlechthin. Doch nicht wenige Tussis mit schlagkräftigeren Argumenten, die ihre Weiblichkeit unterstützen, fühlen sich allzu exponiert unwohl. Mit ein paar Tricks und den richtigen Accessoires können kurvige Frauen sich ein bisschen Hüftgold wegzaubern.

✔ Bei ausladenden Hüften, sind Gürtel oder Tuch um das Becken ein Tabu, wenn es darum geht, ein paar Kurven weg zu schummeln. Besser ist ein breiter Taillengürtel, der eine Sanduhr formt.

✔ Schals und Halstücher sind hingegen perfekt, um Hüfte, Bauch- und Oberschenkelpartie etwas schmaler zu zaubern, wenn sie lang genug sind – der aktuelle XXL-Trend ist dafür wie gemacht.

✔ Vermeiden sollten curvy Frauen außerdem, alles, um den Hals getragene zu eng zu schnüren. Das beinhaltet Schals und Tücher, Ketten, sowie Halsbänder, die lieber locker fallen sollten.

✔ Ketten, Armreifen und Ohrringe sollten gerne etwas auffälliger ausfallen. Zu zarte, filigrane Schmuckstücke tragen bei ein paar Kilo mehr auf den Hüften zusätzlich auf.

✔ Schuhe mit Absatz sind okay. Tussis, die den Gang beherrschen, sollten bevorzugt zu Pfennigabsätzen und schmalen Hacken tendieren, die strecken das Bein optisch sehr gut.

So tricksen Tussis ungeliebte Makel mit Accessoires weg

Es gibt eine einfache Faustregel, um sich mit Accessoires die Traumfigur zu formen: Um von der ungeliebten Körperstelle abzulenken, sollten andere Partien betont werden. Wer also seinen großen Po verstecken möchte, sollte sein Dekolletee oder Gesicht betonen und das Gesäß hinter einer langen Umhängetasche verstecken. Wer genau das Gegenteil möchte, darf gerne die Taille betonen – dazu sind Tücher und auffällige Schmuckgürtel und formende Stretchjeans zu High Heels kombinieren.

Das wichtigste aber ist für Tussis aller Größen und Formen: Worin sie sich gut fühlen, lässt sie auch gut aussehen. Mit Accessoires zum Schummeln, können sie sich allerdings besonders gut in Szene setzen.

Fotos von Gardie Design & Social Media Marketing on Unsplash

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.