So halten falsche Wimpern wirklich

0 Kommentare

Aber das Anbringen falscher Wimpern kann tückisch sein. Mindestens beim ersten Selbstversuch haben sich noch bei jeder von uns die Strips früher oder später an den Augenwinkeln von selbst gelöst. Und tatsächlich spielen viele Faktoren beim Ankleben falscher Wimpern eine Rolle. Zum Beispiel die Form der Augen und wie man die Wimpern-Strips der Schachtel entnimmt. Und da sind wir beim Anpassen und Ankleben noch nicht einmal angekommen…

Falsche Wimpern richtig ankleben

Wie also sollte man vorgehen, wenn man falsche Wimpern in Eigenregie ankleben will?

1. Man hebt die Wimpern-Strips immer mit einer Pinzette immer vom äußeren Ende an, um sie aus der Schachtel zu nehmen. Niemals vom inneren. Das hat schlichtweg damit zu tun, dass, wenn bei der Entnahme der Wimpern außen welche verbiegen oder abbrechen, es später weniger auffällt. Meist wird das äußere Ende sowieso gekürzt. Falsche Wimpern sind in aller Regel nämlich sowieso länger, als der eigene Wimpernbogen.

2. Damit die falschen Wimpern nicht überstehen und am inneren Augenwinkel irritieren oder am äußeren die natürlichen Wimpern nach unten drücken, sollte man Maß nehmen. Dazu legt man den Strip am Augeninneren dort an, wo die natürlichen Wimpern beginnen, dichter zu werden. Um zu messen, bis wohin die falschen Wimpern außen reichen sollten, zählt man von der letzten natürlichen Wimpern zwei bis vier nach innen hin ab. Auf diese Höhe sollten die falschen Wimpern mit einer Nagelschere vorsichtig abgeschnitten werden.

3. Dann bringt man eine dünne Schicht Wimpernkleber entlang dem Strip auf. Wichtig ist wirklich auch die Enden der falschen Wimpern damit zu versehen. Am besten lässt man den Kleber nun zwei, drei Sekunden anziehen, bevor man den Strip anbringt. Dazu senkt man den Blick oder schließt das Auge und drückt ihn zunächst in der Mitte, dann außen und danach am inneren Augenwinkel mit der Pinzette an. Wichtig ist, den Strip wirklich am oberen Rand des natürlichen Wimpernverlaufs anzusetzen oder nach dem Anbringen schnellstmöglich dort hin zu schieben.

Extratipp: Falsche Wimpern halten länger, wenn man zusätzlich vorsichtig ein paar Tropfen Wimperkleber am natürlichen Wimpernverlauf und auf den eigenen Wimpern anbringt.


Foto von Amir SeilSepour von Pexels

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.