T-Shirts individuell gestalten

0 Kommentare

In Zeiten, in denen alles sich irgendwie ähnelt, ist Individualität besonders wichtig. Autos, Wohnungen, Möbel, sogar den eigenen Körper. Alles kann man individualisieren. Was ist da naheliegender, als auch den Klamotten einen persönlichen Stempel aufzudrücken? Schon kleine Kinder sind sofort mit Eifer bei der Sache, wenn es darum geht, T-Shirts zu bemalen und zu beschriften. Und Anleitungen zur Umgestaltung von Kleidern, Hosen, Röcken und Shirts verleihen unserer Kleidung Individualität und Persönlichkeit. Die Kreativität ist grenzenlos, wenn das gestalterische Genie in uns erst einmal erwacht ist und uns aus verschlissenen Jeans Handtaschen oder aus beim Waschen eingegangenen Wollpullis Stulpen schneidern lässt. Dabei sind selbst gestaltete Shirts und Pullover sind nicht nur alltagstauglich, sondern auch als Geschenk zu besonderen Anlässen oder als Team-Outfit ein unbedingter Hingucker. Und dank der wunderbaren Möglichkeiten, die uns die Digitalisierung bietet, ist die Shirtgestaltung mit wenigen Handgriffen auch für Laien umsetzbar.

So sieht’s gut aus

Auch bei individualisierter Kleidung ist es ratsam ein paar Dinge zu beachten. Die Shirts sollten nicht zu überladen sein, die Farben einigermaßen miteinander harmonisieren. Außer natürlich man möchte genau diesen Effekt herstellen. Wer aber nicht gerade zu Karneval ein ausgeflipptes T-Shirt-Design braucht, kann auch mit wenigen Mitteln ein cooles Kleidungsstück schaffen. Ein weiterer Vorteil davon, Kleidung online zu gestalten, ist neben der kinderleichten Handhabung auch, dass die Tools oder das Team seine Kunden vor unrealisierbaren Gestaltungen warnt. Der Druckbereich ist vorgegeben und so entstehen durch hochgeladenen Fotos, Logos, Mottos und Schriftzüge perfekte, individuelle Klamotten. Als Hochzeitsgeschenk ein peinliches Babyfoto vom Bräutigam auf ein T-Shirt ist da genauso wenig ein Problem, wie ein nerdiges Unikat à la „The IT Crowd“. Außer Einzelanfertigungen können aber natürlich auch ganz leicht mehrere Shirts und Pullover im gleichen Design aber unterschiedlicher Farbe und Größe gewählt werden. Diese Option bietet sich beispielsweise dann an, wenn man beim Junggesellenabschied um die Häuser zieht.

T-Shirts für baldige Ex-Junggesellen

Gute Laune, viel Ausdauer, das ein oder andere Bierchen und die Junggesellenparty kann starten. Oder? Nein, da fehlt doch noch ein kleines Detail! Was wäre ein gebührender Junggesellenabschied ohne einen lustigen Spruch, ein freches Bild auf dem Shirt? Das entsprechende Motto-Shirt gehört einfach dazu und so kennt man sie auch, die Jungs, die einen ihrer „bemitleidenswerten“ Freunde unter die Haube bringen. Ein witziges Design überlegen oder im Netz inspirieren lassen und schon kann es losgehen mit dem individuellen T-Shirts für deinen Junggesellenabschied. Die Schritte sind einfach und schnell gemacht: Schnitt und Farbe der Shirts aussuchen, Foto oder Logo hochladen, positionieren, Slogan eintippen, Schriftart wählen und das Outfit für den letzten Abend „in Freiheit“ ist so gut wie fertig. Und weil man sich oft genug an den Junggesellenabschied per se nicht mehr erinnern kann, ist das dazu gehörige T-Shirt außerdem ein tolles Erinnerungsstück für nach der Hochzeit. Damit auch die Braut was davon hat, können selbstverständlich auch Damen-T-Shirts für den Junggesellinnenabschied entworfen und bestellt werden.

Individuelle Kleidung für alle und alles

Selbstverständlich sind Junggesellenabschiede und ihre weiblichen Pendants nicht der einzige Anlass, wenn man denn überhaupt einen benötigt, für individuell gestaltete Kleidung. Auch als markiges Geburtstagsgeschenk für die Lieben ist ein selbst designtes T-Shirt eine schöne Idee und Klassentreffen sind dank ihres hohen Nostalgiepotentials eine hervorragende Gelegenheit für eigens angefertigte Kleidungsstücke. Die Einsatzmöglichkeiten sind genauso vielfältig wie die Gestaltungsoptionen und sorgen für immer neue Unikate im Kleiderschrank.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.