3 Herbst-Trends, die Tussis nicht verpassen dürfen

0 Kommentare

Erst einmal die gute Nachricht: Auch im Herbst und Winter 2019 bleibt das Trendaccessoire „XXL-Bag“, das das Fashionjahr eingeläutet hat, weiter angesagt. Dazu gesellen sich Farbentrends wie zurückhaltendes Beige und — beinahe als Kontrast dazu — lebendiges Sonnengelb. Vor allem bei High Heels sind knallige Farben, gerne auch mit Neonanwandlungen, im Herbst 2019 absolutes Must-Have. Im Idealfall werden sie zu knöchellangen Röcken und Kleidern getragen. Auch diese ein angesagtes Fashion Piece für die anstehende Jahreszeit. Und auch für die Mutigen unter den trendbewussten Tussis ist im Herbst wieder was dabei. So darf man sich nicht wundern, wenn man sie vermehrt mit Blusen und Shirts mit auffällig bauschiger und muffiger Schulterpartie antrifft. Welche weiteren Herbst-Trends sonst noch ungeduldig in den Katalogen und Geschäften auf Fashionistas warten? Wir stellen die 3 wichtigsten vor:

Herbst-Trend „Superwoman“ — Capes ersetzen Jacken und Mäntel

Wer noch dringend eine Übergangsjacke oder einen herbstlichen Mantel braucht, sollte sich lieber nach einem coolen Cape oder Poncho umsehen. Der ärmellose Fashion-Trend hat dieses Jahr die Catwalks dieser Welt dominiert und wird im Herbst 2019 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu dem Jackentrend schlechthin werden. Ob aus Wolle, boden- oder hüftlang oder mit knalligem Print. Mit diesem Herbst-Trend wird jede Tussi zu Superwoman!

Inspiration und Shoppingtipps für Capes und Ponchos gesucht? Kein Problem mit unseren Vorschlägen:

Herbst-Trend „Federn“ — In schmuckem Federkleid durch den Herbst

Zweifelsohne der hervorstechendste Trend im Herbst 2019 sind Federn, die mal subtiler, mal extravaganter aufgetragen werden können. Vom Ballkleid, das über und über mit luxuriösem Federschmuck bestückt ist über Federn als zurückhaltendes Accessoire oder die Vintage-Federboa, die Kragen und Ausschnitt von Kleidern und Blusen ziert — kein Designer hat Federn aus seiner Herbstkollektion ausgelassen. Und nein, es geht hier nicht um Prints, sondern um Federn, die wie Fransen herbstliche Kleider, sogar Schuhe zieren.

Federschmuck gehört zur Herbst-Garderobe 2019 unbedingt dazu. So stylish kann das Ganze aussehen:

Herbst-Trend „Strick“ — Gemütlich, stylisch, warm und trendy

Strick geht immer und wird regelmäßig neu aufgelegt. Mit ein bisschen innovativem Input und unvorhergesehenen Ansätzen schaffen es die Designer dieser Welt immer wieder, Strickkleidung dem Zeitgeist anzupassen. Im Herbst 2019 darf darum gerne etwas dicker aufgetragen werden. Zwiebellook in Strick, Oversize in Strick, gehäkelt, geknüpft, gewebt — alles ist bei diesem Herbst-Trend 2019 erlaubt.

Schick in Strick in den Herbst ist mit diesen Tipps zu angesagten Pieces nun wirklich kein Problem:

Wer seinem Trend-Outfit jetzt noch die Krone aufsetzen möchte, fährt im Herbst 2019 Kopfbedeckungen im Fischerhut-Style sehr gut. Dabei darf der neu interpretierte 90ies-Trend gerne etwas pompöser ausfallen, als der Fischerhut aus Opas Angelsortiment. Etwa mit Federn bestückt oder mit einer von Faux-Fur-ummantelten Hutkrempe, aus Leder mit Gesichtsschleier oder skulpturhaften Applikationen. So gewappnet kann der Herbst jedenfalls kommen.


Foto von Andre Furtado von Pexels

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.