Frühlingsgefühle in Stoff!

0 Kommentare

Nach Monaten, die uns dick eingemummelt auf die Straße zwangen, sind die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres eine echte Wohltat. Farblich spielen sich Herbst und Winter immer auf einer recht schmalen Bandbreite ab. Die Töne eher geerdet und dunkel vermittelt Wintermode oft einen Eindruck von modischem Einheitsbrei. Im Vergleich ist da der Frühling ein echter Farbenbote.

Was sind klassische und hübsche Frühlingsfarben?

Typische Frühjahrsfarben gibt uns weitestgehend die Natur vor. Wenn die ersten Blüten an Bäumen und auf den Wiesen erstrahlen ist klar: Der Frühling stellt sich vor allem in Gelb, Rotnuancen und Weiß vor. Hier und da linst auch ein violetter Krokus und eine dunkelblaue Primel zwischen den weißen Gänseblümchen, gelben Osterglocken und roten Tulpenblüten hindurch und setzt schicke Kontrastpunkte im Gesamtbild.

Und genauso farbenfroh darf auch die Frühlingsgarderobe ausfallen. Am besten kombinieren farbbewusste Tussis knallige Teile mit pastellig zurückhaltenden Accessoires. Etwa ein knallrotes Frühlingskleid mit einem pastellgelben Cardigan. Oder ein pastellfarbenes Kleid im Blumenprint mit einem lila Halstuch oder einer grünen Stola.

Ideal ist es, wenn das Tuch oder die Handtasche einen Farbton aus dem Blumenprint aufgreift. Dabei darf er aber ruhig kräftiger sein, als der Print auf dem Oberteil oder Kleid. Was auch im Frühling 2018 nach wie vor geht ist leichter Jeansstoff. Dieser darf dann mit farbenfrohen Schuhen, Gürteln und Tüchern oder Shoppern kombiniert werden. So greift auch der (hell-) blaue Jeansstoff das Frühlingsmotiv wieder auf.

5 Vorschläge für bunte Frühlingsoutfits 2018

Dieses pastell-zitronengelbe Frühlingskleid lässt sich perfekt mit etwa einem grünen Cardigan kombinieren. Diese Farbkombination symbolisiert wie keine andere den frühlingshaften Neuanfang und die Aufbruchsstimmung.

Blütenprint in stimulierend kräftigen Farben auf dezentem Grund im Nude-Look. Das Kleid allein ist schon ein echter Frühlingsbote. Sollte es doch einmal schattig oder windig werden, passt eine Stola, die den Rotton der aufgedruckten Früchte aufgreift, hervorragend dazu.

Ein florales Muster auf kräftig knallfarbenem Grund: Dieses Frühlingskleid ist Lebensfreude pur! Super kombinierbar mit weißen Accessoires wie Schuhen, Gürtel und Shopping-Tasche oder Frühlingsweste.

Animalisch wird’s mit diesem tierisch coolen Frühlingskleid. Schick und leger und echt Tussi-Pink in den Frühling! Der Tigerprint suggeriert Accessoires in Orange. Möglich ist aber auch ein roter Cardigan oder eine weiße Handtasche dazu.

Schick, fließend und luftig. Genau das, was Frühling sein sollte. Die gelungene Kombination aus Farbnuance und Designs machen dieses Kleid zum idealen Frühjahrsoutift. Eine weiße Handtasche oder ein violettes Tuch dazu und der Frühling kann endgültig kommen.

Foto von www.mayamiko.com

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.