Auf diese 5 Trends können Tussis sich 2019 einstellen

0 Kommentare

Das Ende des Jahres steht vor der Tür und trendbewusste Tussis sind schon von Kopf bis Fuß auf 2019 eingestellt. Dieser Einblick in fünf der wichtigsten Modetrends für 2019 verrät, was die Shopping-Queens im kommenden Jahr im Schrank haben werden.

Ein bequemer Trend 2019: Schuhe

Geld für Schuhe auszugeben, in denen jeder Schritt zur Herausforderung wird, ist zwar ein netter Zeitvertreib. Doch 2019 beendet das Martyrium wackliger Absätze und Blasen verursachenden Schuhwerks. Der Schuhtrend geht hin zum Praktischen und bewegt sich auf einer Bandbreite von Trekkingsandalen und Dr.-Martens-Boots. Die Catwalks dieser Welt geben trendbewussten Tussis den Freifahrtschein, diese eher grobschlächtigen Schuhmodelle gerne auch mit feinerem Zwirn zu kombinieren. Wer sagt, dass man im edlen Pailettenkleid nicht bequem laufen können darf?

Diese Stoffe definieren Weiblichkeit neu

Typischer Weise als besonders feminin geltende Stoffe, wie Seide, Satin und Pailletten, werden 2019 mit schwereren Materialien vereint. So entsteht aus den weichen, wallenden Stoffen, dem Sinnbild für Zierlichkeit und Schwäche, das mit dem traditionellen Frauenbild einhergeht, eine neue Art der Feminität. Durch die Kombination dieser soften Materialien mit schweren, dichten Pendants, dekonstruieren Modedesigner die DNA von Frauenkleidung und verleihen den Trends 2019 eine neue Definition von Weiblichkeit. Auch Mode muss sich schließlich weiterentwickeln.

Grenzen verschieben Hosenzügen für Frauen

Einige hatten mit dem Thema Hosenanzügen vielleicht schon abgeschlossen. Andere wollten sich gar nicht erst damit auseinandersetzen. Und wieder andere scheuen sich davor, in Hosenanzügen zu konservativ auszusehen. So oder so gibt es 2019 aber an Hosenanzügen kein Vorbeikommen. Designer wie Dior und Dries von Noten haben sie zurückgeholt – oder davor bewahrt, in der Trendversenkung zu landen. Die gute Nachricht: Hosenanzüge erinnern 2019 nicht mehr an strenge Arbeitsuniformen, sondern können super gut auch zu jeder Cocktail Party angezogen werden. Das Tolle? Die angesagten Modelle sind hervorragend mit Sandalen und Dr. Martens kombinierbar und dürfen statt Hose auch als Rock-Sakko-Kombination getragen werden.

Im Winter schon an den Sommerurlaub von Morgen denken

Florale Muster im Frühling als einfallsreichen Modetrend zu bezeichnen? Na ja. Aber was, wenn es sich um Paisleymuster handelt, um tiefblaue Nuancen, die an den Ozean erinnern? Bikini-Tops im Stil von Baja-Jacken für das südamerikanische Lebensgefühl? Ein Oberteil in Form und Farbe von Muscheln? Die Bademodetrends 2019 dürften das Herz jedes Beachgirls höher schlagen lassen.

Hüte sind ja so 2018! So bedecken wir unsere Köpfe 2019

Es war kaum zu übersehen: Die Laufstege dieser Welt wurden zuletzt dominiert von Durags, die den Trend für Kopfbedeckungen 2019 darstellen. In den schwarzen Communities amerikanischer Großstädte ist das Durag schon seit Jahrzehnten ein Accessoire. Dort vor allem zur Haarpflege verwendet, wurde es nun von den Modedesignern offiziell zum Lifestyle-Accessoire erkoren. Das erste Designer-Durag wird 2019 von LaQuan Smith für den britischen Online-Shop ASOS auf den Markt kommen. Ein lässiger Trend für entspannte Köpfe.

Foto von mentatdgt von Pexels

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.