Trend-Accessoire: Asymmetrische Ohrringe

2 Kommentare


Für die Herbst- und Wintersaison 2017 sind modetechnisch alle Dos und Don’ts schon geklärt. Hier trifft der sportliche Freizeitlook Athleisure auf die kontrastierende Farbkombination Color-Blocking und der Dad-Style auf den femininen Menocore. Doch welcher Trend setzt sich bei den blinkenden und glitzernden Accessoires durch?

Asymmetrie ist Trend

Ganz klar! Bei Ohrringen geht der Trend hin zu asymmetrischen Hinguckern. Denn einem schlichten Mode-Outfit gibt man gerade mit harmoniebrechenden Akzenten den letzten Schliff. So ist Harmonie am Ohr diesen Winter einfach nicht gefragt! Hier trifft eher etwas Rundes auf etwas Eckiges oder etwas Langes auf etwas Kurzes. Auch große Ohrringe können spielerisch mit kleineren Ohrringen kombiniert werden und das Auge des Betrachters wunderbar auf die eigene „Schokoladenseite“ lenken.

Mut zum Ungewöhnlichen

Schön, dass man sich diesen Winter von der Deckungsgleichheit mit aller Leichtigkeit lösen kann und auch mal mutig das ein oder andere Schmuckstück miteinander kombinieren kann. Zeit also die Schmuckschatulle zu Öffnen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. In Kombination mit der richtigen Mode kann auch das ein oder andere alte Schätzchen der Großmutter für Aufsehen sorgen.

Tipp: Doch Vorsicht, zu wilde Kombinationen von Farbe, Material und Größe der Ohrringe können leicht Verwirrung stiften und den kompletten Tussi-Look aussehen lassen wie gewollt und nicht gekonnt.

Foto von www.divagioielli.com

2 Kommentare

  1. Pingback: Fashion-Designtrends im Frühjahr 2018 | Tussi.me

  2. Pingback: Ohrringe: Groß, auffällig, extravagant ist im Trend | Tussi.me

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.